Leistungsangebot

​

​

Regelmäßige Betriebsbegehungen zur Optimierung des technischen Standards mit

​

​

Analysen der Arbeitsplätze und des Arbeitsumfeldes, Motivation der Mitarbeiter, arbeitsplatzorientierten Messungen (z.B. Licht, Lärm, Schadstoffe, etc.), Bewertung der Arbeitsbelastung der Mitarbeiter.

​

​

Beratung des Arbeitgebers in allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes, wie

​

​

Einhaltung der Vorschriften und Regeln, Planung bei der Anschaffung und Unterhaltung von Betriebsmitteln, Umgang mit Gefahrstoffen, Auswahl von Arbeits- und Fertigungsverfahren, Erstellung von Gefahrstoffkatastern, persönliche Körperschutzmittel (PSA), Schutzeinrichtungen, Umweltschutzfragen, umweltgerechte Entsorgung, Gestaltung der Arbeitsplätze, Maßnahmenvorschläge unter Kostenbewertung.

​

​

Umsetzung sicherheitstechnisch relevanter Kerndaten durch Erstellung von

​

​

Unfalldaten und Unfallstatistiken, Lärmkatastern, Alarm- und Rettungsplänen.

​

​

Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiter auf sicherheitstechnischem Gebiet

​

​

Zusammenarbeit mit den zuständigen Unfallversicherungsträgern (gewerbliche Berufsgenossenschaften und KUVB)

sowie den zuständigen Gewerbeaufsichtsämtern, wie z.B.

​

​

Teilnahme an berufsgenossenschaftlichen Veranstaltungen, Beschaffung von Unfallverhütungsvorschriften, Aktualisierung des bereits bestehenden Gesetzesmaterials.

​

​

Ständiger Informationsaustausch zwischen Geschäftsleitung, Betriebsrat, Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik durch den Arbeitsschutzausschuß.

​

​

Dokumentation durch Beratung bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen, sicherheitstechnischen Schriftverkehr, Begehungsberichte, Beurteilung und Kostenbewertung von betrieblichen Maßnahmen